Das Selfassessment zum Mathematik-Studium an der Universität Bremen

Für die Bachelorstudiengänge

sehen die Regelungen für eine Immatrikulation vor, dass alle Studienbewerber sich an einer Selbsteinschätzung ihrer mathematischen Fähigkeiten (Selfassessment) unterziehen. Ohne den Nachweis über das durchgeführte Selfassessment sind Ihre Bewerbungsunterlagen unvollständig und Sie können keinen Studienplatz erhalten. Das Selfassessment ist ein Mathematiktest, den Sie von Ihrem Computer aus durchführen können.

Warum sollen Sie solch ein Selfassessment durchführen?

Sie können damit einschätzen, ob Sie über die notwendigen Vorkenntnisse für das Mathematikstudium verfügen. Gerade bei den Bachelorstudiengängen wäre sonst ein gemeinsames Arbeiten in den ersten Semestern kaum möglich - die Einen wären ständig unter- und die Anderen permanent überfordert. Es werden solche Vorkenntnisse erwartet, die jemand in der Regel während der Schulzeit erwerben konnte.
Der Computer gibt Ihnen nach Beendigung des Tests sofort an, wie viel Prozent der maximal zu erreichenden Punkte Sie im Test erreicht haben. Unten auf dieser Seite finden Sie eine Einschätzung, ob Sie den fachlichen Anforderungen des Studiums gewachsen sind. Die erreichte Leistung entscheidet jedoch nicht darüber, ob Sie in den oben genannten Studiengängen einen Platz erhalten.

Konkreter Ablauf

Mit dem unten angegebenen Link melden Sie sich für das Selfassessment an. Sie erhalten dann eine Email an die bei der Anmeldung angegebene Email-Adresse. Diese nennt Ihnen die Startseite für das Selfassessment und die notwendigen Zugangsdaten. Das Selfassessment besteht aus typischen Mathematikaufgaben, wie Sie sie aus Arbeiten in der Schule kennen. Für die Bearbeitung brauchen Sie Papier, Schreibstift und Ihren Taschenrechner (den Sie aus der Schule gewohnt sind). Wenn Sie eine Aufgabe gelöst haben, müssen Sie das Ergebnis dem Computer mitteilen. Das kann ein Textfeld sein, in das Sie eine Zahl eingeben oder Sie müssen die richtige Antwort aus mehreren vorgegebenen durch Ankreuzen auswählen. Die Aufgaben sind unterschiedlich schwer und aufwendig zu bearbeiten. Es gibt Aufgaben, die mit einem Punkt gezählt werden und solche mit zwei Punkten. Das ist bei den Aufgaben am Bildschirm mit angezeigt.
Der Test ist auf 60min begrenzt und endet nach Zeitablauf automatisch. Sie können vorher auch selber durch Klick auf den Button „Ende“ abgeben. Sie kommen dann auf die Startseite zurück, auf der Sie Ihr Endergebnis als Prozentzahl sehen. Zusätzlich wird Ihnen ein PDF-File mit detaillierteren Informationen über Ihr Abschneiden angeboten, das Sie ausdrucken müssen. Um die Datei öffnen zu können brauchen sie den Acrobat Reader.
Sie können mit Ihren persönlichen Zugangsdaten die Startseite des Selfassessment beliebig oft öffnen, insbesondere um das PDF-File mit Ihrem Ergebnis (auch mehrmals) herunterzuladen. Sie können von der Startseite allerdings nur einmal das Selfassessment (den eigentlichen Test) starten.
Hier finden Sie eine kompakte Zusammenfassung.

Probleme

1. Wenn Sie bei laufendem Test den Browser beenden, so läuft der Test intern weiter und verursacht nach Ablauf der 60 Minuten Testzeit einen Fehler im System. Sie können dann weder den Test neu beginnen, noch ein (bis zum Abbruch erzieltes) Ergebnis abrufen. Sie müssen den Anmeldevorgang dann ganz neu beginnen und sich mit den neuen Daten anmelden.
2. Sie haben sich angemeldet, wollen den Test beginnen, sehen aber keinen Startbutton. Arbeiten Sie mit einem Macintosh-Computer und benutzen Sie den Browser "Safari", so ist das die Ursache. Bitte verwenden Sie den Browser "Firefox".

Sollten Sie die technischen Schwierigkeiten nicht beheben können, schreiben Sie bitte eine Mail an mathetest@uni-bremen.de .

Probetest

Sie können einen Probetest durchführen. Den Link dazu finden Sie ebenfalls am Ende dieser Seite. Für diesen Probetest müssen Sie sich nicht registrieren und Sie können ihn beliebig oft wiederholen. Er wird exakt mit der gleichen Software durchgeführt wie das eigentliche Selfassessment und ist somit nicht nur ein Test für die mathematischen Anforderungen, sondern auch ein hervorragendes Training für die Bedienung der Testsoftware.

Hinweis zum Datenschutz

Ihre Testergebnisse werden als Datensatz mit dem Benutzernamen ihrer Zugangsdaten (die erhalten Sie per Email, wenn Sie sich registriert haben) gespeichert. Der Benutzername lässt keinerlei Rückschlüsse auf die Person zu. Ihre personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Email, Straße, PLZ, Ort) werden nicht im Computer gespeichert. Sie werden Ihnen lediglich in der Email mit den Zugangsdaten zugesendet.
Ihre Prüfungsergebnisse können mit Ihrer Person nur dann verbunden werden, wenn der Text der Bestätigungs-Email mit dem Text des Testergebnisses zusammengeführt wird. Beide Informationen müssen Sie als Ausdruck Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen. Aufgrund von gespeicherten Daten ist diese Zusammenführung nicht möglich.

Formale Bedeutung des Selfassessments

Die Teilnahme am Selfassessment ist verpflichtend. Sie muss durch die entsprechenden Textdokumente (Bestätigungsemail mit Zugangsdaten und Testergebnis) nachgewiesen werden. Fehlen diese Textdokumente, sind Ihre Bewerbungsunterlagen unvollständig und Sie können keinen Studienplatz erhalten.
Das Testergebnis selbst hat keinen Einfluss (weder positiv noch negativ) auf die Vergabe von Studienplätzen. Insbesondere kann niemandem auf Grund eines schlechten Testergebnisses der Studienplatz verwehrt werden.

Einschätzung Ihrer Leistungsfähigkeit

Für eine aussagekräftige Einschätzung Ihrer Testleistungen sollten Sie folgende Rahmenbedingungen einhalten.
- Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit, in der Sie ungestört arbeiten können
- Arbeiten Sie allein an dem Test und verwenden Sie keine Bücher oder andere Unterlagen.
- Verwenden Sie den Taschenrechner, den Sie gewohnt sind, d.h. den Sie verlässlich bedienen können. Die Leistungsfähigkeit Ihres Rechners spielt keine Rolle.
Haben Sie diese Rahmenbedingungen eingehalten, können wir folgende Einschätzung Ihrer Leistung eingeben:

Erreichte Prozentzahl Einschätzung
Unter 30% Wenn jemand den Test ohne jede mathematische Kenntnisse beantwortet, indem er zufällig Antworten ankreuzt und ausgedachte Zahlen einträgt, erreicht er bereits 25% bis 30%. Ein Ergebnis unter 30% besagt also, dass sich Ihre Sicherheit beim Bearbeiten von mathematischen Problemen vom Raten der Lösung nicht wesentlich unterscheidet. Beginnen Sie auf keinen Fall ein Mathematikstudium, auch kein mathematikhaltiges Studienfach (Natur-, Wirtschafts-, Ingenieurwissenschaften, Psychologie, u.ä.).
30% bis 50% Sie haben zur Zeit so viele Schwierigkeiten mit mathematischen Problemen, dass ein erfolgversprechendes Studium in Mathematik nicht vorstellbar ist. Wenden Sie sich bitte einem Studienfach zu, das besser zu Ihren Fähigkeiten und Stärken passt. Sie sollten ein Studienfach wählen, das nur geringe oder keine Mathematikkenntnisse erfordert.
50% bis 75% (Je nach Ergebnis trifft dieses zu)
Wenn Sie ein Studium in Mathematik beginnen, werden Sie es (mehr oder weniger) schwer haben. Sie haben offenbar Lücken in Ihrem mathematischen Wissen und Schwierigkeiten, Ihre Kenntnisse anzuwenden. Wenn Sie ein Mathematik-Studium beginnen, müssen Sie diese Defizite ausgleichen. Dazu brauchen Sie Hilfe. Die können Sie bei Mitstudierenden bekommen, es gibt aber auch vom Fachbereich organisierte Hilfen. Suchen Sie sich Arbeitsgruppen, in denen sie sich gegenseitig unterstützen.
über 75% Beginnen Sie Ihr Studium, Sie sind gut vorbereitet. (Diese Stufe wurde von 165 Bewerbern für das Wintersemester 2010/11 erreicht)

Ergebnisse für den Bewerberdurchgang zum Wintersemester 2010/11

Für die Bewerbung für das Wintersemester 2010/11 haben 513 Personen an dem Test teilgenommen. Die Testergebnisse wurden im unten dargestellten Diagramm zusammengefasst. Sie können so Ihr Testergebnis in der Menge der Mitbewerber einordnen und feststellen, wo Sie stehen.

Ablesebeispiel

Wenn ich im Test 70% der Punkte erreicht habe (waagerechte Achse), dann sind ca. 57% der Mitbewerber (senkrechte Achse) schlechter als ich. D.h. gleichzeitig, 43% der Mitbewerber sind im Test so gut oder besser als ich.

Links für das weitere Vorgehen

Anmelden für das Selfassessment Erläuterung der notwendigen Browsereinstellungen Probetest
http://www.eassessment.uni-bremen.de/selfassessment/

Bitte verwenden Sie am Mac nicht den Browser "Safari". Sie bekommen keinen Start-Button.
Arbeiten Sie mit "Firefox".

http://www.eassessment.uni-bremen.de/documents/browsereinstellungen.pdf

http://uebung.eassessment.uni-bremen.de/